Die Lizenzen der online Casinos

Die Welt der digitalen Casinos kann manchmal ganz schön undurchsichtig sein. Es scheint, als würde fast jeden Monat ein neuer Anbieter auf den Markt kommen, der dann mit den anderen Anbietern um die Marktanteile konkurriert. Dazu kommt, dass es oft Anbieter aus dem Ausland sind, die versuchen auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen. Das macht es für Kunden von digitalen Casinos und ganz besonders für Laien sehr schwierig zu erkennen, ob und wenn ja wie der Anbieter reguliert ist. Aus diesem Grund geht es in diesem Text um die Lizenzen der digitalen Casinos und bei welchem Anbieter man sich besser nicht anmelden sollte.

Ist digitales Glücksspiel legal?

Kunden von digitalen Casinos stehen mit einem Bein im Gefängnis. Zumindest war das früher die generelle Meinung. Es schien so, als dürfte sich eine Person mit dem Wohnsitz in Deutschland nicht bei einem digitalen Casino registrieren. Diese Situation hat sich mittlerweile geändert. Heutzutage wissen es die Kunden der digitalen Casinos besser. Sie haben längst erkannt, dass es verschiedene Lizenzen gibt, die allesamt sie schützen können und klarstellen, dass es bei einem digitalen Casino nicht mit Willkür zu geht, sondern, dass dort strenge Regeln eingehalten werden müssen, wenn ein Casino nicht seine Lizenz verlieren möchte.

Dafür sorgen verschiedene Organisationen, wie zum Beispiel der Gibraltar Gambling Commissioner oder die Malta Gaming Authority und auch das Land Schleswig – Holstein. Alle drei kontrollieren die digitalen Casinos und gehen selbst den geringsten Betrugsvorwürfen nach. Auf diese Weise werden etwaiger Automaten Manipulationen einen Riegel vorgeschoben. Das sorgt nicht nur dafür, dass die digitalen Casinos vor Rufschäden bewahrt werden, es schützt die Kunden der digitalen Casinos ungemein.

Auch ein Branchenriese wie Stargames braucht ordentliche Lizenzen

Obwohl alle drei Lizenzen denselben Schutz bieten, gibt es doch eine gewisse Präferenz für eine Lizenz, zumindest bei den Kunden aus Deutschland. Wenn man den Einträgen in den Foren, sozialen Netzwerken und auf verschiedenen Blogs glauben darf, dann ist die Lizenz des Landes Schleswig – Holstein ganz besonders bei den Kunden beliebt. Scheinbar ist es so, dass einer Lizenz „Made in Germany“ ganz besonders vertraut wird.

Informieren Sie sich regelmäßig

Wichtig ist in jedem Fall zu wissen, dass man nach der roten Liste im Internet suchen sollte, bevor man sich bei einem digitalen Casino anmeldet. Diese Liste zeigt einige Casinos, die in letzter Zeit oder in der Vergangenheit nicht das beste Verhalten an den Tag gelegt haben und deshalb keine Lizenz mehr haben. Böse Zungen könnten auch behaupten, dass es bei diesen digitalen Casinos um Betrug geht und nicht um das Wohl der Kunden.

Ganz so weit muss man bei den nächsten digitalen Casinos nicht gehen. Die Rede ist von digitalen Casinos, die sich in der Karibik befinden und keine Lizenz haben, die in der EU gültig ist. Hier ist dennoch Vorsicht geboten, denn im Streitfall kann es passieren, dass der Kunde kein Gehör findet.